Kapitel 7


Dies ist ein Service von acteam interNETional, dem Dienstleister für Maklerhomepages und Maklersoftware.
Sie brauchen eine Maklerhomepage? Oder IT-Marketing für Versicherungsmakler und Finanzdienstleister?
Dann klicken Sie hier.


Videoportale zeigen hervorragende Zukunftschancen des Maklermarketings

Auf der Suche nach neuen Geschäftsideen für Versicherungsmakler und Finanzdienstleister sind wir auf eine wahre Goldgrube gestoßen…

Hand aufs Herz: Wenn Ihnen vor 10 Jahren jemand gesagt hätte, Sie würden mit Ihrer Homepage bei www.google.de unter dem Suchbegriff „private krankenversicherung“ auf Platz 1 liegen und viel, viel Geld verdienen, was hätten Sie damals geantwortet?

Wahrscheinlich hätten Sie es lächelnd als Spinnerkram abgetan und Ihr Gegenüber nicht Ernst genommen. Heute erhalten Sie über 2 Mio. Treffer und die Werbekosten für die bezahlten Anzeigen gehen ins Astronomische (siehe folgende Grafik).



Doch auch außerhalb von Suchmaschinen tut sich jede Menge. Denn mittlerweile nehmen die Erläuterungen von komplexen Sachverhalten wie beispielsweise die „Fallstricke in der privaten Krankenversicherung“ zu und werden somit die Qualität von Homepages, insbesondere von Maklerhomepages deutlich verbessern. Mit solchen Inhalten auf Ihrer Homepage haben Sie gegenüber Mitbewerbern immer die Nase vorn – und wenn wir an der Qualität der Darstellung weiter arbeiten und zu gegebener Zeit auch professionelle Schauspieler einsetzen können, erst Recht. Momentan seht der Autor selbst vor der Kamera, letztendlich auch, um Kosten zu sparen:

Fallstricke in der privaten KrankenversicherungFallstricke in der privaten Krankenversicherung

als Endkundenversion für Videoportale

http://www.youtube.com/watch?v=p9WwJsAt5Pk 
 
  (Quelle: www.acteam.tv)

Dieser Videofilm dient der Werbung für die Private Krankenversicherung und soll über die „Fallstricke in der privaten Krankenversicherung“ informieren. Auf ein Problem vieler Interessenten, die sich nur über den Preis locken lassen und sich am Ende über unzureichende Leistungen wundern – nämlich zu einem Zeitpunkt, an dem es meist zu spät ist.

Doch die folgende Video-Präsentation ist dieselbe wie die vorangegangene – mit einem großen Unterschied: Diese Version ist „werbefrei“ und kann in acteam-Maklerhomepages eingebunden werden. Denn wenn Ihre Maklerhomepage neben vielfältigen Fachinformationen zukünftig auch Video-Fachfilme bereitstellt, werden Sie sich noch deutlicher vom Markt abheben.


Fallstricke in der privaten KrankenversicherungFallstricke in der privaten Krankenversicherung 

als neutrale Maklerversion für acteam-Maklerhomepages. Diese Version kann zukünftig in Maklerhomepages diverser acteam-Produkte eingebunden werden:

http://www.acteam.tv/Vorsorge/Fallstricke-in-der-privaten-Krankenversicherung  .html

Bei Interesse können Sie sich gerne per eMail an uns wenden: info@acteam.de 
(Quelle: www.acteam.tv)


Wenn Sie außerdem Erläuterungen zu Ihren eigenem Service, Ihren eigenen Dienstleistungen und den Vorteilen, die Kunden in der Zusammenarbeit mit Ihnen haben, dann können Sie den nächsten Trumpf im Kampf um neue Kunden ausspielen. Wir selbst machen das mit eigenen Tutorials, wie beispielsweise der Erläuterung, wie man eigene Seiten in die acteam-Homepage einbindet:


Erstellung eigener WebseitenErstellung eigener Webseiten

als Tutorial für die Einbindung neuer blanko-Seiten in acteam-Maklerhomepages

www.acteam.tv/Tutorials/
eigene_seiten_erstellen.html

 
  (Quelle: www.acteam.tv)


Wenn ich Ihnen heute anbiete, mit acteam gemeinsam den Gipfel zu stürmen und bei der Eingabe der attraktivsten Suchbegriffe aller Versicherungssparten vorderste Plätze einzunehmen, würden Sie immer noch lächeln? Oder würden Sie lieber gleich mit dabei sein und zu den Ersten gehören wollen? 

Wenn Sie dabei sein möchten, lesen Sie unbedingt weiter…


Wie bereits erwähnt, gibt es bei Google zum Begriff „private Krankenversicherung“ über 2 Mio. Treffer (siehe Grafik):

 

Beim Videoportal www.youtube.de  hingegen, finden Sie gerade mal 399 Treffer zum gleichen Suchwort:

Der folgende Video-Beitrag von www.acteam.tv  befindet sich auf „YouTube“ über die Eingabe von „private Krankenversicherung“ auf Platz 5 von 399 Treffern:

http://www.youtube.com/watch?v=p9WwJsAt5Pk


In diesem Artikel werde ich Ihnen einen Weg aufzeigen, wie Sie bereits heute auf den Zug aufspringen können, der Ihnen in Zukunft dringend benötigte Neukunden zu erschwinglichen Kosten bringen wird.
Alternativ können Sie die hier genannten Tipps auch selbst umzusetzen versuchen. Das bedeutet jedoch, dass Sie mit einer teueren Werbeagentur zusammenarbeiten oder sich ein eigenes Video-Filmatelier einrichten müssen.

Diese Kosten können Sie sich sparen und stattdessen lieber mit www.acteam.tv zusammenarbeiten.

Neukunden über die richtige Suchmaschinenstrategie finden

Was zu Beginn des Suchmaschinen-Zeitalters relativ einfach war, ist heute schier unmöglich oder nur mit Einsatz hoher Kosten zu schaffen: Auf begehrten Suchmaschinen mit begehrten Suchbegriffen auf den ersten fünf Plätzen zu landen, um somit eine Geld-verdien-Garantie zu bekommen.

Wie Sie bereits erfahren haben, gibt es bei Suchmaschinenanfragen bereits über 2 Mio. Anfragen zum Begriff „private Krankenversicherung“, während es zu diesem Begriff gerade mal 399 Treffer bei einem Videoportal gab.

Heute zeige ich Ihnen einen also einen völlig unverbrauchten Bereich, der stark wachsen und völlig neue Geschäftsmodelle ermöglichen wird:

Zukunft im Versicherungsvertrieb: Video-Clips auf Video-Portalen

Momentan ist die Zahl der Video-Portale noch relativ gering und die einschlägigen Einträge zu „Versicherungen“ und aller verwandten Sparten (z. B. private Krankenversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung) dort stark unterpräsentiert. Es handelt sich im Wesentlichen nur um Spaß, Sex, lustige Werbespots, Musikvideos sowie um die Bereiche Pleiten, Pech und Pannen.

Doch die fortschreitende Internet-Technik und -Geschwindigkeiten, geringere Kosten für Geräte und Software bei gleichzeitig besserer Bedienbarkeit sowie ein sich veränderndes Nutzerverhalten der nachwachsenden Generation ebnen den Weg für Informations-Videofilme.

In Zukunft werden auch Video-Portale immer mehr seriöse Informationen zu allen Bereichen des Lebens präsentieren. Zu diesen Bereichen gehören selbstverständlich alle Sparten der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche. Denn was heute noch teuer zu produzieren ist, wird zukünftig mit überschaubarem finanziellen Aufwand umzusetzen und in die Video-Portale einzubinden sein.

Heute sind Bilder und dazu gehörende Beschreibungen zur Eigendarstellung an der Tagesordnung. Doch wir befinden wir uns bereits im Übergang zur Präsentation lebendiger Bilder, um sich seinem Publikum und neuer Kunden vorzustellen. Diese Vorstellungsvideos werden zukünftig auch in die einschlägigen Video-Portale eingestellt und dienen somit der zusätzlichen Willensbildung neuer Kunden.

Wir haben etwas gegoogelt und folgende Video-Portale ausfindig machen können:

Sämtliche Portale haben gemeinsam, dass „Versicherungen“ und „Finanzen“ ein deutlich unterrepräsentatives Schattendasein führen, wie Sie aus den folgenden Bildschirmphotos („Screen-Shots“) erkennen können:

Bei www.youtube.de beispielsweise finden Sie unter dem Begriff „Versicherungsmakler“ lediglich 14 Treffer (Stand: 21.02.2009). Allerdings befindet sich auf Platz 1 der Beitrag von acteamTV zum Thema
Versicherungsmakler – unabhängige Berater mit Überblick“,

den Sie sich mit einem Mausklick gerne ansehen können.

 

Und so sieht der Video-Clip eingebettet in diese Homepage aus:

Auf anderen Videoportalen finden Sie oftmals keinerlei entsprechende Treffer zu “Versicherungen” oder “Versicherungsmakler”, wie Sie den anliegenden Screen-Shots entnehmen können:

oder


acteam arbeitet bereits seit 2007 an der Erstellung von Info-Videos. 

In 2007 hatten wir in Kiel eine der seltenen extrem guten Chancen, die sich einer Firma bieten und haben zugeschlagen: Wir konnten zu sehr günstigen Konditionen Räume für die Erstellung von Videoclips anmieten. In der Folgezeit mussten sie noch aufwändig renoviert werden. Dennoch hat sich der fünfstellige Aufwand gelohnt und wir können uns heute über Räumlichkeiten freuen, in denen wir ungestört an der Produktion von semi-professionellen Video-Filmen arbeiten können.

Obwohl die schauspielerischen Qualitäten des Autors nicht mit denen eines George Clooney vergleichbar sind, so kommen die Informationen doch seriös rüber. Sie sollen auch nicht marktschreierisch dargeboten werden, sondern einfach im Stile einer Nachrichtensendung informieren. Sofern es sich wirtschaftlich einrichten lässt, werden wir zukünftig auf Schauspieler oder weibliche Testimorials (werbende Schauspieler) zugreifen. Anfangs aus dem Privatbereich – später dann gerne auch mit professionellen Schauspielern.

Einbindung von Video-Filmen in die acteam-Maklerhomepages

Entscheiden Sie Heute

Um eine Entscheidung für die Zukunft zu treffen, können Sie folgende Fragen beantworten:

  1. Stimmen Sie mit uns überein, dass in Zukunft auch Video-Portale mit ihren vielfältigen Möglichkeiten der Präsentation und Eigendarstellung einen höheren Stellenwert einnehmen werden als Heute?
  2. Stimmen Sie weiter mit uns überein, dass verbesserte Video-Technik, leistungsstärkere Video-Bearbeitungssoftware und sinkende Kosten für Camcorder und Präsentationstechnik zu einer deutlichen Zunahme der Videopräsentationen führen werden?
  3. Glauben Sie zudem, dass in Folge der gerade genannten Thesen auch Versicherungsmakler und Finanzdienstleister sich immer stärker auch auf Videoportalen, aber auch auf den eigenen Homepages präsentieren werden?
  4. Würden Sie gerne ab sofort dabei sein wollen, wenn Sie sich über das „wie“ und die Umsetzung eines eigenen Videofilms keine Gedanken machen müssten?
  5. Würden Sie außerdem gerne ab sofort dabei sein wollen, wenn die Kosten in einem vernünftigen und akzeptablen Rahmen blieben?
  6. Wenn Sie die Fragen mit „ja“ beantwortet und darüber hinaus ab sofort auch selbst Anteil an dieser Zukunftstechnologie haben wollen, dann sollten Sie Kontakt zu uns aufnehmen und wir informieren Sie gerne weiter.

Für die Erstellung eines Videos benötigen Sie einige Ausstattung, die ich hier nur ansatzweise erläutere. Wir werden diesem Thema ein ganzes Kapitel widmen.
 
Camcorder:
 
Der Camcorder sollte unbedingt eine Buchse für externes Mikrofon haben. Damit wird dafür gesorgt, dass die Sprache nicht mehr so stark hallt. Das von uns geprüfte und benutzte Gerät ist von Canon und hat die Bezeichnung "HG21" für rund 1.000 - 1.200 Euro. Dieses Gerät können wir nur empfehlen. Bei Interesse können Sie den folgenden Link anklicken.
Ein Link zur Beschreibung finden Sie hier. Wichtig ist das geeignete Mikrofon. Das besorgt man sich am Besten im Fachhandel, da es zu Rückkopplungen führen kann.
 
Greenscreen oder Bluescreen
 
Für einen grünen oder blauen Hintergrund, der später gegen eine Grafik, ein Bild oder eine Flash-Animation ausgetauscht wird, finden Sie Stoffe unter diesem Link. Bei "Produktsuche" geben Sie bitte "Bluebox" ein und Sie finden mehrere geeignete Stoffe zur Auswahl. Für die gleichmäßige Beleuchtung sorgen mehrere Bauscheinwerfer aus dem Baumark (je 500 W), die den Green-Screen von allen Seiten (also von oben, unten, links und rechts) gleichmäßig beleuchten. Nur so ist sichergestellt, dass das Hintergrundbild gleichmäßig ausgeleuchtet wird und somit der Hintergrund ausgeschnitten werden kann.
 
Programm zur Erstellung eines Films aus einer PowerPoint-Präsentation
 
Das Programm, mit dem man aus Powerpoint-Präsentationen und Mikrofon einen Videofilm erstellen kann, lautet "Camtasia Studio". Eine kostenlose 30-Tages-Version können Sie über den folgenden Link downloaden:
http://www.techsmith.de/download/camtasiatrial.asp
 
Die Camtasia-Videos lassen sich als Tutorials verarbeiten, um eigene Dienstleistungen zu beschreiben oder als beschreibende Einfügung in einen Video-Film eingebaut werden.

Beispiele finden Sie unter:

Gerne werden wir Sie in Kürze über die Einsatzmöglichkeiten der Videotechnik informieren. Besuchen Sie uns einfach wieder oder melden sich auf der linken Seite für unserem Newsletter an. Dann versäumen Sie keine Information.


zum Kontaktformular 



nach oben 

Kostenloser Rückrufservice  

 
RSS Feed abonnieren